Pflanzung einer Wildsträucher-Vogelschutzhecke auf dem Friedhof Wiedemannstraße (c) S. Schneider

Projekt „Lebendiger Friedhof“ startet

Mittwoch, 20. November 2019
Friedhofsausschuss

Eine Wildsträucher-Vogelschutzhecke entsteht

Nach der letzen Veröffentlichung des Kirchenvorstands über den Zustand des Friedhofs haben wir viel Kritik einstecken müssen. Doch es gab auch erfreuliche Rückmeldungen: Frau Susanne Schneider kam mit den Worten „Ich möchte helfen!“ in unser Büro. 

Gemeinsam mit dem Friedhofsausschuss entwickelte sie das Projekt „Lebendiger Friedhof“, in dem zunächst eine Vogelschutzhecke am oberen Ende des Friedhofsgeländes angelegt wurde. Bei der ehrenamtlichen Pflanzaktion gab es fleißige Unterstützung des Arbeitskreises “praktisch-ökologisch” der Grünen. Gemeinsam mit Hajo Siemes und Thomas Diehl hat Frau Schneider Wildsträucher gepflanzt, sowie Bodendecker und ein paar Blumenzwiebeln, die sie aus ihrem privaten Garten zur Verfügung gestellt hat.

Schon während der Aktion gab es positives Feedback von den Friedhofsbesuchern. Der Arbeitskreis der Grünen freut sich über jeden freiwilligen Helfer, der an solchen Aktionen mittun will.

Im Laufe des nächsten Jahres sind noch weitere Projekte geplant, die unseren Friedhof wieder grüner und lebendiger erscheinen lassen werden.

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich bei Frau Schneider bedanken, durch deren Engagement der Friedhof wieder mehr zum Verweilen einlädt!