Positive Wende auf dem Friedhof

Donnerstag, 23. August 2018
Der Friedhofsausschuss

Nachdem der Friedhof in den letzten Monaten Anlass zur Sorge gegeben hat, können wir nun von einer positiven Wende berichten. 

Nach dem Verbot von Glyphosat war es sehr schwierig das Unkraut zu bekämpfen. Nur noch ein Spritzmittel durfte mit Ausnahmegenehmigung benutzt werden. Leider war es wenig effektiv und finanziell nicht tragbar. Lange wurde nach Lösungen gesucht. Die Bekämpfung mit Wasserdampf wurde getestet und relativ schnell verworfen. Es wurden Unmengen an Wasser verbraucht und der Dieselmotor lief die ganze Zeit – keine wirklich umweltfreundliche Methode.

In diesem Frühjahr wurde nun eine Wildkrautegge angeschafft die für Abhilfe sorgt. Das Gerät erfüllt genau die Voraussetzungen die auf unserem Friedhof benötigt werden. Es ist konzipiert für die schmaleren Wege, eventuell müssen wir ein weiteres Gerät kaufen, leider ist das natürlich auch wieder mit hohen Kosten verbunden. 

Sorgen machen uns allerdings weiterhin viele nicht mehr gepflegte Gräber. Auch sie tragen zum Gesamteindruck des Friedhofes bei.

Auf Drängen des Friedhofsausschusses hat der Kirchenvorstand dem Kauf von 20 neuen Bänken zugestimmt. Mithilfe des Fördervereins Sankt Laurentius wurden sie aufgebaut. Vielen Dank hierfür!! Die Bänke stehen nun an verschiedenen Stellen auf dem Friedhof. Die älteren Bänke sollen nach und nach in Ordnung gebracht werden, sodass in Zukunft mehr Sitzplätze für die Friedhofsbesucher zur Verfügung stehen. 

Bei den Urnenwänden hat die Neugestaltung endlich begonnen, das Ergebnis wird sehenswert sein. Lassen Sie sich überraschen.

Auch das Pastoralteam hat den Friedhof in den Blick genommen und veranstaltet am 9. September erstmalig einen so genannten Tag des Friedhofs. Das Programm finden Sie auf Seite 13. Wir alle würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung zahlreich annehmen.