Doppeldecker-Bus (c) pixabay.com

Ausflug der kfd St. Laurentius

Dienstag, 27. August 2019
Irmgard Stump

von Töpfereien, Parkkünsten und Erdbeerlikör

Am Dienstag, dem 20. August, pünktlich um 8.00 Uhr, bestiegen  68 Odenkirchener Frauen den Doppeldeckerbus, um mit der kfd St. Laurentius Odenkirchen ihren Jahresausflug nach Hachenburg zu machen. Es war ideales Ausflugswetter! Nicht zu heiß, nicht zu kalt, keinen Regen! Wenn Engel reisen…

Zuerst ging es nach Alpenrod zur Töpferei Fürst. Nach einer Werkstattbesichtigung und fachkundigen Führung wollte man natürlich auch etwas von diesen wunderschönen Keramiksachen kaufen und mit nach Hause nehmen. Nachdem alle ihre Schätze gut im Bus verstaut hatten, war die Abtei Marienstatt unser nächstes Ziel.

Beim letztendlich erfolgreichen Einparken auf dem vorgesehen Busparkplatz konnte unser sehr netter Busfahrer seine exelenten Fahr- und Rangierkünste unter Beweis stellen.

In der Brauerei wartete schon das vorbestellte Essen auf die hungrigen und durstigen Frauen. Und es schmeckte sehr gut, alle waren zufrieden.

Man hätte etwas mehr Zeit für die Besichtigung der Abtei haben müssen, aber man wollte ja auch was von Hachenburg sehen: den alten Markt, das Schloß - da musste man schon etwas hochsteigen - die Kirche und kleine, nette Geschäfte. Natürlich gab es auch Cafés, wo man draußen sitzen und Eis und Kuchen genießen konnte. Allerdings wurde man auch etwas von Wespen umschwärmt.

Vor der Abfahrt gab es zum Trost noch einen Erdbeerlikör, und dann ging es mit viel Gesang und Gelächter in guter Stimmung nach Hause.

Pünktlich um 19 Uhr hatte Odenkirchen seine Frauen wieder glücklich zurück.